Willkommen beim VfR Garching

Hervorgehoben

Was heißt eigentlich VfR? – Eine immer wieder gestellte Frage. “Verein für Rasenspiele” – lautet die exakte Antwort. Gegründet wurde der Verein 1921. Nachdem das Vereinsleben 1937 zum Erliegen gekommen war, wurde ab 1946 wieder Fußball gespielt. Mit dem Jahr 1973 begann die Öffnung des Vereins für andere Sportarten. Die Abteilungen Turnen/Gymnastik und Volleyball wurden gegründet. Ihnen folgten im Laufe der Jahre Leichtathletik, Judo, Karate, Basketball, Handball und zuletzt Tanzen. Auch wenn die überwiegende Zahl der Sportarten heute kein „Rasensport“ ist, so steht VfR dennoch für ein qualitativ ansprechendes und umfassendes Sportangebot in der Stadt Garching. Mit rund 1950 Mitgliedern, davon über die Hälfte Kinder und Jugendliche, präsentiert sich der VfR Garching als junger, dynamischer, wachsender und zukunftsorientierter Verein. Die eigene Geschäftsstelle sorgt für eine moderne Verwaltung, die eigene Gaststätte für ein aktives Vereinsleben. Mit der Fertigstellung der neuen Dreifachhalle im Mai 2011 konnte der VfR sein bestehendes Angebot intensivieren und es wurde Hallenkapazität frei für eine weitere Sportart, den Tanzsport, den der VfR Garching jetzt zusätzlich anbietet.

Bayernliga war gestern – Fußballer starten in der Saison 2014/2015 in der Regionalliga

 

VfR - Aufstieg 2014 Mannschaft I und IIAm 24.Mai 2014 hatten die Fußballer gleich zwei Gründe zum Jubeln:

Die erste Mannschaft schaffte im letzten Spiel gegen SV Raisting mit einem souveränen 4:1-Sieg endgültig den Aufstieg in die Regionalliga.

In der Halbzeitpause wurde bereits die 2. Mannschaft für ihren Erfolg als Meister ihrer Kreisklasse und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga geehrt.

Wir sind alle stolz auf diese Erfolge.

Änderung der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle des VfR Garching  hat ab 23.06.2014 geänderte Öffnungszeiten:

Dienstag Nachmittag:         16:30 Uhr – 18:30 Uhr
Mittwoch Vormittag:              9:00 Uhr – 11:00 Uhr
Freitag Vormittag:                 9:00 Uhr – 11:00 Uhr

 

Erfolge der Tanzabteilung beim Bayernpokal für den Breitensport Tanzen

Am 01.06.14 fand  mit dem vierten Turnier der Abschluss der Tanzturnierreihe des Bayernpokals für den Breitensport im TSZ Schwabach statt. Der VfR Garching trat mit der stolzen Zahl von insgesamt 11 Paaren an.
Sechs davon waren Kinder- und Teeniepaare, vertreten durch Eva-Valentina Reithmeier/ Lilli Mayer, Kai Schweiger/Andreea Corneanu, das Geschwisterpaar Than-Binh/Nguyen-Bahn Vu, Alexander Hutanu/Diana Corneanu, Luisa Faust/Corina Corneanu und Magdalena Reithmeier/Jara Mayer.

Alle Garchinger Kinder präsentierten sich hervorragend im guten Feld unter 11 Paaren. Drei Kinderpaare erreichten dann das Finale und konnten ihr gelerntes Können zeigen: die Geschwister Vu erreichten Platz 5, das Paar Kai Schweiger mit Andreea Corneanu kamen auf das Treppchen mit Platz drei und das Mädchenpaar Eva-Valentina Reithmeier mit Lilli Mayer auf einem überaus berechtigten ersten Platz. Das Mädchenpaar hatte somit seine Erfolgsreihe aus den vorhergehenden Turnieren fortgesetzt und wurden schließlich auch verdient in der Gesamtwertung Sieger. Einen weiteren Treppchenplatz in der Gesamtwertung holten sich Kai Schweiger mit Andreea Corneanu.

Die Garchinger Teens wurden auch durch zwei Mädchenpaare Magdalena Reithmeier/Jara Mayer und Luisa Faust/Corina Corneanu vertreten. Magdalena und Jara sammelten während der ganzen Turnierserie gute Erfahrungen und kamen im Finale auf Platz vier von ebenfalls 11 anwesenden Paaren.  In der Gesamtwertung nach allen vier Turnieren wurden sie Dritte und bekamen verdient eine Medaille.
Bei den Twens sorgte das Garchinger Paar Ugur und Kathrin Yilmaz für eine positive Überraschung. Das junge Paar steigerte sich von Runde zu Runde im 13-Paare-starken Feld bis hin zum Finale und belegte den sechsten Platz.

endturnier_schwabach

In der Kategorie More ebenfalls mit 13 Paaren besetzt, setzte sich dann die Erfolgsserie des VfR weiter fort. Hier starteten die Paare Alexei  und Maria Khalyako, Claus und Susanne Lindenblatt, Wolfgang Schönherr mit Christine Hanrieder und Michael Aurich mit Andrea Meißner. Verdiente Medaillen in der Gesamtwertung gab es schließlich für Wolfgang Schönherr und Christine Hanrieder mit Platz 4 und für Michael Aurich und Andrea Meißner mit Platz 5.
Schließlich wurden nicht nur die Tanzpaare, sondern auch die besten Vereine für die Gesamtleistung in der Mannschaftswertung geehrt. Hierbei ließ Garching 16 andere Tanzsportvereine hinter sich und belegte bayernweit einen stolzen zweiten Platz. Ein sehr schöner Erfolg für die erst vor drei Jahren gegründete Tanzsportabteilung, die dieses Jahr zum ersten Mal am Gesamtturnier des Bayernpokals teilnahm und viele angenehm überraschte.