Willkommen beim VfR Garching

Hervorgehoben

Was heißt eigentlich VfR? – Eine immer wieder gestellte Frage. “Verein für Rasenspiele” – lautet die exakte Antwort. Gegründet wurde der Verein 1921. Nachdem das Vereinsleben 1937 zum Erliegen gekommen war, wurde ab 1946 wieder Fußball gespielt. Mit dem Jahr 1973 begann die Öffnung des Vereins für andere Sportarten. Die Abteilungen Turnen/Gymnastik und Volleyball wurden gegründet. Ihnen folgten im Laufe der Jahre Leichtathletik, Judo, Karate, Basketball, Handball und zuletzt Tanzen. Auch wenn die überwiegende Zahl der Sportarten heute kein „Rasensport“ ist, so steht VfR dennoch für ein qualitativ ansprechendes und umfassendes Sportangebot in der Stadt Garching. Mit rund 1950 Mitgliedern, davon über die Hälfte Kinder und Jugendliche, präsentiert sich der VfR Garching als junger, dynamischer, wachsender und zukunftsorientierter Verein. Die eigene Geschäftsstelle sorgt für eine moderne Verwaltung, die eigene Gaststätte für ein aktives Vereinsleben. Mit der Fertigstellung der neuen Dreifachhalle im Mai 2011 konnte der VfR sein bestehendes Angebot intensivieren und es wurde Hallenkapazität frei für eine weitere Sportart, den Tanzsport, den der VfR Garching jetzt zusätzlich anbietet.

Ländervergleichskampf Bayern – Württemberg – Hessen in Garching

Eintrittskarte_kurz

 

Die Leichtathleten des VfR Garching haben die Ehre, zusammen mit der Stadt Garching am Samstag, den 20.09.2014 einen Ländervergleichskampf auszurichten. Es kommen ca 150 jugendliche Athleten (Altersklasse U16) der Verbände Bayern, Württemberg und Hessen und werden im Stadion am See in 24 Wettbewerben zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr an den Start gehen.

Zuschauer sind herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei.

 

Erfolgreiche VfR-Budosportler beim Süddeutschen Kempo-Cup 2014 in Langenbruck.

Am 12. Juli fand der Süddeutsche Kempo-Cup in der Mehrzweckhalle in Reichertshofen-Langenbruck statt. Natürlich waren auch viele Kempokas aus Garching dabei – und das sehr, sehr erfolgreich. Turnierleiter waren Björn Anton (4. Dan Schwarzgurt und Stilrichtungsreferent für Bayern) und Markus Richstein (1. Vorstand Budo-Sportverein Langenbruck e.V.). Kampfrichter waren neben Björn Anton noch Michael Mair (4. Dan), Florian Fendt (2. Dan) und Michael Sauer (1. Dan).

45 Kempokas stellten sich in Unter-, Mittel- und Oberstufe den Kampfrichtern. In zwei Runden mussten sie unterschiedliche Katas bzw. Techniken vorführen um sich für die Endrunde zu qualifizieren. Hier präsentierten sie sich ein weiteres Mal. Saubere Technik, gutes Timing, Konzentration, richtige Atmung und Fokussierung der Kraft waren für eine gute Note ausschlaggebend.

Und das sind die Sieger – herzlichen Glückwunsch!

1. Platz                        2. Platz                        3. Platz

Unterstufe:       Alexandra Kamm         Sherin Ahmed            Kim Eberwein
Mittelstufe:       Lana Bruckmeier         Karim Ajmail               Tarek Ajmail
Oberstufe:        Pia Echinger               Alena Richstein           Laura Bruckmeier

Alle Plätze bis auf den 2. Platz in der Oberstufe gingen an den VfR-Budosport!

Abschließend zeigten einige Kempokas noch Freestyle-Vorführungen. Ein großes Kompliment an unsere Kempokas der Unterstufe, die auch bei Freestyle gestartet sind. Sehr mutig und super gemacht. Diese nach eigener Choreografie gestalteten Show-Einlagen waren sehr originell und wurden von den Zuschauern und den anderen Kempokas mit viel Beifall bedacht. Natürlich waren auch hier Pokale zu gewinnen und so waren die Plätze auf dem Stockerl heiß umkämpft. Im Freestyle wurden neben einem 1. Platz zwei 2. Plätze vergeben:

1. Platz: Lana Bruckmeier und Jasmin Stocker (VfR Budosport)
2. Platz: Sherin Ahmed und Alexandra Kamm (VfR Budosport)
2. Platz: Anna Hehme, Stefan Hörner, Lisa Morgenstern, Francesca Rottler (Langenbruck e.V.)SDKC2014_Sieger

Wir gratulieren den erfolgreichen Budosportlern vom VfR Garching e.V.